Anfänger-Kurs

Meine Klassen werden in kleinen Gruppen geführt, sodass ich dich besser beobachten und unterstützen kann, um so deine besten persönlichen Fortschritte zu erreichen.

IMG_9647-Edit.jpg

FRAGEN ZU YOGA, DIE DU VIELLEICHT HAST

Was brauche ich für den Unterricht

Bringe immer deine Yogamatte, eine Decke, ein Handtuch, eine Flasche Wasser mit. Hast du es vergessen, kann ich es dir für diesen Unterricht ausleihen.​

​​

Konsequentes Üben

Um die besten Fortschritte im Yoga zu erzielen, ist ein regelmäßiges, konsequentes Üben der Schlüssel zum Erfolg. 2 bis 3 Mal üben in der Woche wäre anzustreben. So baust du Kraft, Flexibilität, Gleichgewicht in einem angenehmen Tempo auf. Nach 2–3
Monaten kannst du dein Training auf 3–5 Mal pro Woche ausdehnen.

​​

Essen vor dem Yoga

Es hat sich bewährt, 2-3 Stunden vor dem Training nur leichte Kost zu sich zu nehmen.
 

​​

Gesundheit

Yoga hilft bei der Entwicklung von Körper und Geist und bringt gesundheitliche Vorteile mit sich, ist jedoch kein Ersatz für Medizin. Im Falle einer Erkrankung nehme nur nach Rücksprache mit deinem Arzt am Unterricht teil.

Flexibilität

Wenn du unflexibel bist, kannst du es durch Yoga ändern. Gib der Sache Zeit. Der Mensch überschätzt drastisch, was er an einem Tag tun kann und unterschätzt, was er in einem Jahr erreichen kann. Dein Körper verändert sich durch dein Training, das hilft dir flexibler und stärker zu werden.

​​

Yoga und andere Übungen

Yoga unterscheidet sich von den anderen Formen der Fitness darin, dass wir Einsichten fühlen und erfahren, nicht nur um ein Ziel zu erreichen. Du wirst feststellen, dass Yoga deine Lebensqualität in allem, was du tust, ergänzt und verbessert.

​​

Der Zweck des Yoga

Yoga ist eine Übung, die dir hilft, dich selbst und die Welt um dich zu erkennen. Es beginnt mit dem Moment, in dem du anfängst aufmerksam zu sein. Menschen, die regelmäßig trainieren, entwickeln einen gesünderen und fitteren Körper. Es ist jedoch das entspannte Gefühl der Freude, das die Menschen am Üben hält. Yoga fühlt sich gut an.

JA, DU KANNST YOGA MACHEN

Wenn du dies liest, überlegst du wahrscheinlich, ob du zum Yoga kommst oder nicht. Und Ich verstehe es.

Jeder, der jemals Yoga praktiziert hat, hatte die gleiche Entscheidung zu treffen.

 

Folgendes wird dir die Entscheidung erleichtern.

Es gibt nicht nur eine Art von Person, die Yoga macht. Von Teenagern bis zu Menschen in den späten 60ern, Frauen und Männern aller Formen und Größen, die ich geübt habe.

Du musst nichts über Yoga wissen. Es ist meine Aufgabe dich Schritt für Schritt zu unterrichten, damit du erfolgreich sein kannst

​​

Und die Vorteile von Yoga sind für dich da.

 

Stärke, Flexibilität, Ruhe und Verbindung.

Dies ist eine lebensbejahende, transformierende Praxis, die dich von innen und außen stärken kann.

Es wird einen Unterschied darin machen, wie du dein Leben lebst, die Qualität deiner Beziehungen verbessern und du glücklicher machen - wenn du ihm Zeit zum Arbeiten geben.

Schätze deine Fähigkeiten ehrlich ein, wähle die richtige Klasse und du wirst dich wohl und zufrieden fühlen.​​

Mache jetzt den ersten Schritt, melde dich an.